Granatapfel-Vanille-Wodka

Ihr Lieben,
nun ist es so weit heute ist Weihnachten und
langsam denke ich hatten wir genügend Zeit 
um uns alle Gedanken zu machen
was wir unseren Lieben schenken werden.
Dieses Jahr stand es für mich ganz schnell fest,
es wird ein Päckchen geben mit nur
selbstgemachte Dinge 
aus meiner heimischen Küche.
Dann wiederum stellt man sich die Frage:
Mache ich etwas zu einem bestimmten Thema?
Was hält sich lange und muss nicht unbedingt sofort aufgebraucht werden?
Für wieviel Leute muss dies reichen?
Das sind alles so Fragen über die man sich so im Klaren sein sollte,
meint ihr nicht auch?

Dieses Jahr holte ich mir sehr gern neue und viele Anregungen aus Zeitschriften und deshalb holte ich mir zum 2. mal die 
LECKER BACKERY die diesmal eine Weihnachtsausgabe war.
Von dort habe ich auch das schöne Rezept für den
Granatapfel - Vanille - Wodka 
das ich natürlich wieder mit euch teilen möchte.
Da ich ja gar keinen Tropfen Alkohol trinke,
sind natürlich die anderen die "Versuchskaninchen".
;)   

Nun zum Rezept:

Zutaten (für ca. 1,2l) :
2-3 reife Granatäpfel
1 Vanilleschote
300 g weißen Kandis
1 Flasche Wodka (0,7l)  

Zubereitung: 
Die Granatäpfel halbieren  ,
von einem ca. 2 EL die Kerne aus dem Granatapfel herrauslösen.
Restliche hälften mit der Zitronenpresse den Saft auspressen.
Dies ergibt ca. 200 ml Granatapfelsaft.
Die Vanilleschote längs aufschneiden / halbieren und 
das Mark herrauskratzen.

Kandis, Vanilleschote, Vanillemark, Granatapfelsaft,
übrige Granatapfelkerne und 
Wodka in eine Flaschen (für ca 1,3l Inhalt) mit weitem Flaschenhals oder in einer Schale ansetzen.
Dies zugedeckt an einem kühlen Ort für 2-3 Wochen
stehen lassen, so das sich der Zucker gelöst hat.

Den Wodka-Granatapfelmix in eine saubere Flasche,
durch einen Trichter füllen.
Die Flaschen hübsch dekorieren und mit Liebe verschenken.
;)



Viel Spaß beim nach machen!
   

4 Kommentare:

  1. Antworten
    1. "Asche auf mein Haupt!"
      Ich kann Dir noch nicht einmal sagen wie es schmeckt,
      da ich gar keinen Alkohol trinke.
      Aber dies hatte ich zu Weihnachten an all meine Lieben verschenkt und jeder freute sich sehr darüber und es kamen auch positive Feedbacks zurück.

      Liebe Grüße aus Berlin
      fenta

      Löschen
  2. Warum haste denn nicht wenigstens mal genippt? Es ist doch nicht verwerflich, wenn man seine Eigenkreation mal antestet ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar, da hast du schon Recht Franny...
      ...aber ich trinke absolut gar keinen Alkohol, daher war die Verlockung auhc nicht wirklich groß für mich ;)

      Löschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie eine tolle Motivtorte ohne Fondant.
Ich möchte dich bitten deinen Namen dazu zuschreiben,
damit ich weiß wem ich antworten werde.
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

 

Mitglied im

zu finden bei:

zu finden bei:
Forum -TortenTalk

Küchenplausch

Top Food-Blogs