Modellieranleitung -> Bagger von LIEBHERR

Sicher sind einige ziemlich neugierig 
wie der kleine Bagger entstand...
Dies möchte ich natürlich mit euch teilen.
Wer weiß,
vielleicht braucht irgendwann einer eine Anleitung
für einen Bagger.



Ich habe versucht so viele Schritte 
wie möglich zu fotografieren.
Vielleicht hilft dies euch ja ein wenig...


Weißen Fondant grau färben und mit etwas CMC mischen
(damit der Fondant schneller/besser aushärtet).
Für die Baggerketten die zur Fortbewegung des Baggers dienen,
wurden 2 Stränge in gleicher Länge geformt und
mit einem Lollistiel die Vertiefungen eingedrückt/-kerbt.
Eine kleine Kugel formen und diese zwischen 
den 2 Baggerketten kleben
(für die Stabilität).
Für die Schaufel einen Ball formen und etwas einkerben,
4 kleine Tropfen formen und das Schaufelende kleben.



Fondant gelb färben und auch diesen mit CMC mischen,
zu einer Kugel formen und an einer Ecke etwas einkerben.
[Sorry für das unscharfe Foto]





Den gelben ein gekerbten "Stein" auf die Baggerketten kleben.
Etwas weißen Fondant mit CMC mischen,
zu einem Würfel formen,
die Fensterfront "eindrücken" und 
dann in die Einkerbung kleben.
Die Fenster und die Tür "andeuten" 
in dem dies etwas eingedrückt wird.





Um die Baggerschaufel befässtigen zu können,
wir der Greifarm benötigt.
2 Stränge formen,
jeweils ein Ende schräg abschneiden und
mit einem kleinen Lollistiel jeweils an einem Ende hinein stecken
(um diese mit einander und mit dem Bagger zu verbinden)
weiter in den folgenden Schritten.





Greifarm verbinden.





Den Greifarm an den Bagger stecken und 
mit etwas Kleber verbinden.
Den Baggerarm etwas "stabilisieren" und 
an trocknen lassen.
anschließend die Baggerschaufel ankleben,
damit der Bagger vollständig ist.





Die Fensterscheiben mit Lebensmittelfarbe andeuten.

Das Endergebnis:


10 Kommentare:

  1. Ooooch, ist das süß geworden!!!!
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silvia,
      ich freue mich das du mich auf meiner Seit besuchst...
      War auch so eben auf deinem Blog und schaue mich später aber nochmal in ruhe um,
      was ich aber bisher sehen konnte war sehr interessant.
      Danke,
      ja ich bin auch etwas stolz drauf, denn ich hätte nicht geadacht das er wirklich so wird und das er den Weg bis zum Geburtstagskind überlebt :D
      Liebe Grüße
      fenta

      Löschen
  2. oh die anleitung ist super.
    wollt für meinen sohn einen bagger machen.
    mir fehlen jedoch so ein wenig die Maßangaben. Kannst d etwa sagen wieviel Gramm du benutzt hast von dem Fondant, damit es für den Bagger reicht??

    Viele liebe Grüße

    Kira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kira,
      schön das du vorbei schaust und dir die Anleitung zum Bagger gefällt.
      Leider habe ich den Bagger nicht abgewogen....
      Ich bin von der Größe meiner Torte und dann nach "Augenmaß" gegangen...
      ...aber mehr als 500 g denke ich war der Bagger nicht schwer...
      Ich wünsche Dir viel Spaß beim modellieren des Baggers und würde mich sehr freuen wenn du mir ein Bild von deinem Bagger an fentasTorten@web.de zusenden würdest.

      Auf gutes gelingen!

      Löschen
  3. Liebe Fenta!
    Auf der Suche nach einem Bagger bin ich auf deine Seite gekommen. Und ich bin sooo froh, deine Anleitung hat mich gerettet. Ich hatte nur wenig Zeit für meine Bagger-Torte und wusste erst nicht, wie ich anfangen sollte. Vielen Dank für deine Tipps. Meinen Bagger findest du auf meinem Blog. Ganz liebe Grüße, Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melli,
      ich bin sher froh das ich dir weiter helfen konnte und das alles gelappt hat.
      Komme Dich gleich mal auf deine Seite besuchen.

      Löschen
  4. Sehr toll!
    Nimmst du Lebensmittelfarbe flüssig oder pulver?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nehme Flüssigfarbe (von Sugar flair)

      Löschen
  5. Danke für die tolle Anleitung, die hat mir wirklich sehr geholfen :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte, ich freue mich sehr das ich dir mit meiner Anleitung weiter helfen konnte.

      Löschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie eine tolle Motivtorte ohne Fondant.
Ich möchte dich bitten deinen Namen dazu zuschreiben,
damit ich weiß wem ich antworten werde.
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

 

Mitglied im

zu finden bei:

zu finden bei:
Forum -TortenTalk

Küchenplausch

Top Food-Blogs